Horst Heldt

ehem. Vorstand Sport und Marketing bei Schalke 04, Sportchef beim HSV, Sportler und Familienvater

Für das oberste Ziel im Fußball-Sport – Sieg durch Tore - läuft Horst Heldt bis Ende 2005 selbst erfolgreich über den Rasen. Anfang 2006 beendet er seine Profi-Fußballkarriere, bleibt der Erfüllung dieses Ziels aber treu: als Sportdirektor großer Bundeliga-Vereine wechselt er vom Spieler zum Vorstand und verändert damit auch die Perspektive hinsichtlich körperlicher und geistiger Leistung. Über sein Engagement zur Stiftung sagt er: „Meine Philosophie bei der Jugendarbeit beinhaltet den jungen Spielern, eine Perspektive nach oben zu geben. Sie brauchen den Dialog, es ist wichtig mit ihnen zu reden und positive wie negative Erfahrungen zu verarbeiten. Bei Kindern ist das nicht anders, sie „bleiben nur am Ball“ – und damit meine ich nicht den Fußball-Sport – wenn sie positive Erlebnisse haben. Da reicht schon der Spaß an der Bewegung, von Leistung ist da noch gar nicht die Rede. Dann ist es natürlich wichtig, aufzuzeigen, dass auf lange Sicht regelmäßige Bewegung zu einem gesunden Leben dazu gehört. Für diese Aufklärung, die sich insbesondere auch an die Eltern richtet, engagiere ich mich gerne.“

Der private Lebensmittelpunkt von Horst Heldt ist München, dort leben seine Frau Bettina und sein Sohn Paul.

SPENDENKONTO

Deutsche Bank Köln

IBAN: DE37 3707 0024 0334 4470 00
BIC: DEUTDEDBKOE

ANSCHRIFT

mal bewegen Dr. Jens Enneper Stiftung
Kirchweg 2a
50858 Köln

KONTAKT

Steffi Eil
Tel. 0221/ 88 88 92 – 26
Steffi.Eil@malbewegen.de

Impressum / Datenschutz

JUMP TO TOP